Bachblüten Hautzonen

Der Heilpraktiker Dietmar Krämer erkannte, daß bei allen Menschen, die unter Schuldgefühlen litten, stets dieselben Hautzonen gestört sind.

Wenn er die Schuldgefühle dieser Patienten mit der Bachblüte Pine behandelte, konnte er beobachten, wie die Störung dieser Hautzonen spontan zurückging.

Daraufhin untersuchte er seine Patienten auf weitere Gemütszustände und entdeckte auch hierfür entsprechende gestörte Bachblüten-Hautzonen.

Auch diese deckten sich bei allen Patienten, die unter demselben Gemütszustand litten.

Auf diese Weise erarbeitete Dietmar Krämer eine Topographie des menschlichen Körpers mit 243 Hautzonen, die sozusagen die seelischen Reflexzonen der 38 Bachblüten darstellen und die bei allen Menschen aller Herkunft dieser Erde gleich sind.

Dietmar Krämer nannte sie „Bachblüten-Hautzonen“.

Weiterlesen: Diagnose über die Bachblüten-Hautzonen

Quellennachweis:
Dietmar Krämer, Neue Therapien mit ätherischen Ölen und Edelsteinen, Isotrop Verlag, Bad Camberg. – ISBN 978-3-940395-00-9
Dietmar Krämer/Helmut Wild, Neue Therapien mit Bach-Blüten 2, Ansata Verlag, München.
ISBN 3-7787-7068-3

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>