Neuester Forschungsstand

Seit Bach können akute negative Gemütszustände gezielt behandelt werden.
Seit Krämer können akute und chronische negative Gemütszustände gezielt behandelt werden.

Haben Sie schon einmal eine Bachblüten-Mischung über einen längeren Zeitraum eingenommen und bemerkt, daß sich die negative Gemütszustände verstärkten, die Sie eigentlich mit Ihrer Mischung behandeln wollten?
Oder haben Sie vielleicht bemerkt, daß andere negative Gemütszustände plötzlich zum Vorschein kamen, die zuvor eigentlich “schlummerten”?
Sobald man Bachblüten über einen längeren Zeitraum einnimmt, kommt man mit der Behandlung in den Bereich chronisch negativer Gemütszustände.
Was hier genau geschieht und was zu beachten ist, kann nur verstanden werden, wenn man die Zusammenhänge kennt, die Dietmar Krämer in seinen langjährigen Forschungen herausgefunden hat.
Leider werden solche Effekte in der herkömmlichen Bachblüten-Therapie zwar auch bemerkt. Allerdings wird diesen Effekten wenig Beachtung geschenkt. Die Erfolge lassen dann zu wünschen übrig.

Neue Erkenntnisse des Heilpraktikers Dietmar Krämer

NeueTherapien mit Bachblüten – Was ist neu?

NeueTherapien mit Bachblüten – Neue Möglichkeiten

Behandlungsformen – Akut – Chronisch

Bachblüten Hautzonen

Diagnose über die Bachblüten-Hautzonen

Therapie über die Bachblüten-Hautzonen

Bachblüten Schienen

Therapie-Ebenen

Chakren – bisher unbekannte Funktionen

Chakra-Therapie

Effektive Narben-Entstörung mit Bachblüten

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>